Logo_Sport_Vereint.png

SPORT-VEREIN-T

Was bedeutet Sport-vereint-t?

Verantwortungsbewusste Sportvereinigungen bieten wertvolle Freizeitbeschäftigungen, leisten erhebliche Beiträge an die Gesundheitsvorsorge, verbessern die Integration und wirken nachhaltig für das Gemeinwohl. Sie werden im Kanton St.Gallen von der Interessengemeinschaft (IG) St.Galler Sportverbände unterstützt, welche eine Brückenfunktion zwischen den Sportorganisationen und der Gesellschaft einnimmt. Dazu hat sie das Pionierprojekt «Sport-verein-t» entwickelt und lanciert.

Mit «Sport-verein-t» werden in einer Charta fünf Zielsetzungen zu den Kernthemen «Organisation, Ehrenamtsförderung, Integration, Gewalt-/Suchtprävention sowie Solidarität/Umwelt» definiert. Sportvereine und -verbände, welche diese Charta als Ehrenkodex anerkennen und überzeugende Massnahmen zu deren Umsetzung ergreifen, werden von der IG St.Galler Sportverbände mit dem Qualitätslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet. Dieses ist in einer ersten Label-Phase drei Jahre gültig und kann danach in einem Rezertifizierungsverfahren um jeweils drei Jahre ausgedehnt werden. Erfahrungsgemäss profitieren die so ausgezeichneten Sportorganisationen im Alltag stark aus ihrer vereins- und ortsspezifisch betriebenen Projektarbeit. Der entsprechende Prozess stärkt die eigene Vereinigung in vielfältiger Hinsicht nachhaltig und wirkt sich zudem auch positiv auf die Gesellschaft aus. 

Das Gütesiegel «Sport-verein-t» wird von zahlreichen St.Gallischen Stadt- und Gemeindebehörden offiziell anerkannt. Zudem wird das verantwortungsbewusste Zusatz-Engagement im Kanton St.Gallen mit leicht erhöhten Beiträgen aus dem «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds belohnt. «Sport-verein-t» wurde im Jahre 2007 mit dem Internationalen «ARGE-Alp-Hauptpreis» ausgezeichnet und darf sich seit dem Jahre 2008 auf die offizielle Anerkennung von Swiss Olympic Association stützen.

Erfreulicherweise hat sich «Sport-verein-t» als schweizweit einmaliges Angebot stark entwickelt. Die ursprünglich in das IG-Pionierprojekt gesteckten Hoffnungen wurden gleich mehrfach deutlich übertroffen. Dies beweist, dass es in den ehrenamtlich organisierten Sportvereinigungen nach wie vor viele verantwortungsvoll handelnde Funktionärinnen und Funktionäre gibt. Ihnen gebührt Respekt und grosse Wertschätzung!

Der Tennisclub St. Margrethen ist seit dem 18. März 2022 in Besitz des Gütesiegels Sport-verein-t.

 

Für die Verleihung des Gütersiegels sind fünf Zielsetzungen von Bedeutung

  1. Organisation

  2. Ehrenamtsförderung

  3. Integration

  4. Gewalt-/Konflikt- und Suchtprävention

  5. Solidarität

Sportvereine, die diese Punkte als Ehrenkodex anerkennen und überzeugende Massnahmen zu deren Umsetzung ergreifen, werden von der IG St. Galler Sportverbände mit diesem Qualitäts-Siegel ausgezeichnet.

Die genauen Ziele und Angaben zur Umsetzung  für jeden der oben aufgeführten fünf Punkte werden spezifisch für unseren Tennisclub ausführlich beschrieben und dokumentiert. Der Aufwand wird durch folgende Vorteile belohnt:

  1. Standortbestimmung, Leitbild, Zukunftsvision für den Club

  2. Klare Organisations-Strukturen werden geschaffen

  3. Die Wertschätzung für ehrenamtliche Leistungen wird erhöht

  4. Motivation für alle zur Mitgestaltung eines attraktiven Vereinslebens

  5. Gewinnung von gut ausgebildeten Funktionären/-innen

  6. Verbesserte Integration von Menschen über den Sport

  7. Reduktion von Konfliktpotential im Club und Krisenmanagement

  8. Sensibilisierung für Suchtprävention

  9. Imagegewinn und grössere Akzeptanz

  10. Höhere Sport-Toto-Beiträge und Sonderpreise

 

CHARTA/EHRENKODEX von Sport-verein-t

  • Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Herkunft und Menschen
    mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.​

  • Wir behandeln alle Mitglieder gleichwertig und fördern den gegenseitigen Respekt und
    die gegenseitige Anerkennung. Ihre Familien werden aktiv ins Vereinsleben mit
    einbezogen.

  • Wir setzen uns für die Gewalt- und Suchtprävention ein und bemühen uns bei
    Konflikten um eine respektvolle Austragung und gerechte Lösungen.

  • Wir unterstützen die Freiwilligenarbeit aktiv und stärken das Ehrenamt.

  • Wir verhalten uns solidarisch gegenüber der Gesellschaft, indem wir gemeinschaftlich
    wirken, verantwortungsvoll mit den Ressourcen umgehen und so unseren Beitrag zu
    einer nachhaltigen Entwicklung leisten.

 

Dokumente aus der Erarbeitung des Labels

Organigramm

Geschichte

Leitbild TC St. Margrethen

Prävention im TC St. Margrethen

 

Link zum Geschäftsbericht der Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände